Ausbildungs-ASS

Nach der erfolgreichen Kabinettsübergabe in Maputo wurde es zu nächst ein wenig ruhiger um uns. Doch der Schein trügt, denn wir wurden im Rahmen des Ausbildungs-Ass mit einem Sonderpreis ausgezeichnet. Laudator und Bundesvorsitzender der Wirtschaftsjunioren Deutschland, Tobias Schumacher, war von unserem Engagement begeistert: „Dass die Ausbildung von Jugendlichen bei STRATO nicht allein fachliche Lehre bedeutet, sondern dass die jungen Menschen lernen, über ihren Tellerrand hinauszublicken und soziale Verantwortung zu übernehmen, ist für uns Grund genug, die STRATO AG als Ausbildungs-Ass 2011 auszuzeichnen“. Eine schöne Ehrung.


Quelle: Thomas Rosenthal, freier Fotograf

And the rat goes to… – Traditionelles Azubibowling (2011)

Alle Jahre wieder ist es soweit – das traditionelle STRATO Azubi-Bowling. Im Zuge dessen kommen die STRATO Azubis im September eines jeden Jahres  mit unseren Neunzugängen zu einem ausführlichen Kennenlernen zusammen. Und wie kommt man besser ins Gespräch als bei einem kühlen Getränk und ausreichend gemeinsamer Schadenfreude über die Fehlwürfe der anderen Azubis? Richtig! Gar nicht! Getreu diesem Mottos gaben wir uns zwei Stunden geballter Bowling-Action hin und sahen viele gute aber auch einige äußerst amüsante Würfe. In diesem Jahr gab es eine Überraschung: Die Ratte, für den schlechtesten Spieler, ging nicht, wie in den Vorjahren üblich, an ein und dieselbe Person sondern wechselte den Besitzer.

Nach der gelungenen Bowling-Partie wechselten wir zum ruhigen Teil des Abends, dem Burger-Essen. Doch zuvor wurden noch der Bowling-Pokal, die sagenumwobene Ratte sowie die Abschlussmappen für die aus gelernten Azubis verteilt. Bei der Verleihung der Abschlussmappen konnte man dem jeweiligen Azubi deutlich die Freude, über die die in den letzten drei Jahren entstanden Fotos, ansehen.

Wir freuen uns schon jetzt auf das nächste Azubi-Bowling im September 2012.

Irland Reloaded

Das jährliche Auslandspraktikum für die Azubis des 2. Lehrjahres geht in die nächste Runde. Dieses Mal sind Kevin und Thomas (Beides ITSK) die Auserwählten die, nach Oliver und David, nun Irland unsicher machen. Das Praktikum geht für Kevin und Thomas noch bis zum 19. August 2011.

Nach anfänglichen Bedenken sind die Beiden total überrascht:  „Wir waren anfangs recht skeptisch, aber Belfast ist eine super Stadt und wir haben bereits eine Menge interessanter Leute kennengelernt. Ich für meinen Teil bin sehr zufrieden mit dem Auslandspraktikum!“ sagt Kevin. Aber auch Thomas  findet den Irlandaufenthalt eine schöne Erfahrung: „Die ersten Wochen waren bereits sehr erlebnisreich. Es hat sich gelohnt hier her zu kommen, nicht nur um Land und Leute kennenzulernen sondern auch um sich persönlich etwas weiter zu entwickeln und einige Angewohnheiten und Eigenarten abzulegen, die man in Deutschland als selbstverständlich ansieht. “.

Die Beiden hoffen in den letzten ihnen verbleibenden Wochen auf irischen Boden noch viele weitere interessante Berufs- und vor allem Lebenserfahrungen zu sammeln.

Aus dem Nest geschmissen 2011

Das jährliche Auslandspraktikum für die Azubis des 2. Lehrjahres geht in die nächste Runde. Dieses Mal sind Oliver und David die Glücklichen, die aus den schützenden Armen der STRATO AG nach Dublin in Irland geschickt werden. Das Praktikum beginnt für die beiden am 04. April 2011 und wird wie jedes Jahr circa zwei Monate in Anspruch nehmen, in denen David und Oliver hoffentlich viele neue Berufs- und Lebenserfahrungen sammeln können. Hier ein kurzer Einblick in die Erwartungen, die beide an das diesjährige Auslandspraktikum haben:

„Neben der beruflichen Auslandserfahrung erwarte ich vor allem, meine fremdsprachlichen Fähigkeiten intensiv trainieren zu können. Aber auch zwei Monate inmitten einer fremden Kultur stellen für mich eine besondere Herausforderung dar. Ich möchte mich den dortigen Alltag stellen und interkulturelle Kontakte aufbauen.“ (David Thoben, 2. LJ, FiSi)

„Die Erwartungen die ich vom Auslandspraktikum habe sind groß. In erster Linie möchte ich mehr Erfahrung in meinem Beruf sammeln und mein Englisch verbessern. Genauso erwarte ich aber auch die irische Kultur kennenzulernen.“(Oliver Knabe, 2. LJ, FiAn)

Rattenscharf – Azubibowling (2010)

Wie jedes Jahr im September war es auch dieses Mal für die Azubis der STRATO AG an der Zeit, mit unseren Neuzugängen zu einem ausführlichen Kennenlernen zusammenzukommen. Und wie lernt man sich besser kennen, als gemeinsam schadenfroh über die Fehlwürfe aller anderen Azubis zu lachen? Gar nicht! Getreu diesem Motto gab es wie immer zwei Stunden geballte Bowling-Action, bevor wir uns in den wohlverdienten ruhigen Teil des Abends, dem Burger-Essen, begaben. Hier konnte sich jeder Azubi nach Herzenslust seine eigenen Burger und Hot Dogs zusammenstellen, nachdem in großer Runde der traditionelle Bowling-Pokal, die heißbegehrte Ratte sowie die Abschlussmappen für das dritte Lehrjahr an die rechtmäßigen Eigentümer verteilt wurden. Natürlich konnte man vielen hinterher den „Ärger“ über die begrenzten Fast-Food-Kapazitäten des eigenen Magens ansehen, aber in Anbetracht eines solch gelungenen Abends ist das wohl eher ein geringeres Übel.

Cliffhanger – Zu Besuch im „AbenteuerPark Potsdam“ (2010)

Nachdem sich die in diesem Jahr viel zu lange kalte Jahreszeit nun anscheinend endlich verabschiedet hat, war es für unsere Azubis dringend wieder einmal Zeit, etwas zusammen zu unternehmen.

Zu diesem Zweck besuchten wir am 30.04.2010 den „AbenteuerPark Potsdam“ nahe dem Potsdamer Hauptbahnhof.

Auf zehn Parcours unterschiedlichster Schwierigkeit hat man hier die Gelegenheit, dem Winterfrust ein Ende zu setzen.

Der Großteil stürzte sich sofort ins Vergnügen und so hangelten wir uns in den folgenden Stunden durch die außergewöhnlichsten Kletterkonstruktionen, bevor wir uns erschöpft, mit leichten Blessuren, aber zufrieden, noch einmal zum gemeinsamen Grillen versammelten und so den Abend ausklingen ließen.

Besuch im deutschen Bundestag (2009)

Am 22.10.2008 wurde im Haus der deutschen Wirtschaft in Berlin das „Ausbildungs-Ass“ verliehen. STRATO belegte hierbei unter zahlreichen Bewerbern einen sehr guten dritten Platz.
Durch die Verleihung ist Petra Merkel auf uns aufmerksam geworden. Sie ist die Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Charlottenburg-Wilmersdorf und lud uns zu sich in den Bundestag ein.


Am 18.02.09 war es dann soweit:
Zunächst einmal hörten wir im großen Plenarsaal einen Vortrag über die Geschichte des Bundestages und des Reichstages.
Angefangen vom Reichstagsbrand über die Bombardierung im Zweiten Weltkrieg bis hin zum Wiederaufbau und die Verhüllung haben wir viel erfahren.
Im Anschluss trafen wir Petra Merkel, die uns eine ganz persönliche Führung durch das Haus gab. In kleiner Runde sprachen wir über aktuelle Themen wie die Weltwirtschaftskrise und das Konjunkturpaket, sowie die Förderung von Bildung in Berlin. Im Anschluss überreichten wir Frau Merkel unsere Präsentationsmappe, in der wir unseren Ausbildungsbetrieb und die Auszubildenden vorstellen.

STRATO ist ein Ausbildungs-Ass 2008

Am 22.10.08 im Haus der Deutschen Wirtschaft in Berlin fand die diesjährige Preisverleihung des bundesweiten Wettbewerbs „Ausbildungs-Ass“ statt. Dieser Wettbewerb wurde ausgelobt, um die Qualität und Quantität der Berufsausbildung in Deutschland zu verbessern und hervorragende Ausbildungsbetriebe für ihre Leistungen im Bereich der Berufsausbildung zu würdigen.

 

Die STRATO AG belegte dabei den dritten Platz in der Kategorie „Industrie, Handel, Dienstleitungen“. Diese sehr gute Platzierung ist eine Bestätigung für das Engagement von STRATO bei der Ausbildung besonders des Berufsnachwuchses in der IT-Branche.

Ingesamt nahmen rund 150 Ausbildungseinrichtungen in drei Kategorien am Wettbewerb teil.

Wir STRATO-Azubis wissen dieses Engagement zu schätzen, insbesondere die sehr praxisnahe und abwechslungsreiche Ausbildung in den Fachabteilungen, wo uns jeweils ein versierter Mentor zur Seite steht und die wir alle 3 Monate wechseln. STRATO bildet bereits seit zehn Jahren aus. 17 Azubis haben schon ihre Ausbildung erfolgreich beendet und die meisten wurden vom Unternehmen übernommen.

Bogenschießen 2008

Am 27.06.2008 begaben wir uns auf die Spuren von Robin Hood und führten einen Bogenschießwettbewerb auf dem Gelände von TeamVenture am Rummelsburger See durch. Anschließend feierten wir unsere Erfolge bei einem ausgiebigen Grillabend.

Nicht alle konnten als Sieger – aber dennoch als Gewinner (an Erfahrung) – aus dem Turnier hervorgehen: Trotz widriger äußerer Umstände (Regen und Wind) fanden die Pfeile von Dominic eindrucksvoll präzise ihren Weg ins Ziel, wodurch er sich mit einem großen Abstand von 5 Punkten zum Sieger des Turniers schoss; alle anderen jagten mit den Pfeilen eher Würmer und Vögel. So auch Sportskanone Hardy, der wohl mit seinen Gedanken schon woanders war… z.B. beim anschließendem Grillen. Dort konnte er sich allerdings als Retter in der Not präsentieren, als die Mädels vom Grill gerade begannen aus den Steaks Schuhsohlen zu machen. Mit Hardys Hilfe wurde es dann doch noch ein köstliches Abendessen mit vielen lustigen und interessanten Gesprächen.

Berlins Fittester Azubi (2008)

Auch in diesem Jahr hat die IHK wieder zum sportlichen Wettkampf geladen, um den fittesten Azubi Berlins zu küren. Am 1.November war es wieder so weit. Im IHK Gebäude in der Fasanenstr. 85 versammelten sich erneut 40 Ausbildungsbetriebe, wobei jedes Team aus fünf Auszubildenden, einem Ersatzfahrer und einem Firmenvertreter bestand.

Ziel eines jeden Teams war es innerhalb von drei Minuten auf einem Ergometer so viel Kilometer zu fahren, wie möglich. Das hörte sich am Anfang leichter an, als es wirklich war. Der Widerstand des Ergometers betrug nur 100 Watt, was ungefähr dem ersten Gang eines Mountainbikes entspricht und so wurden für viele Teilnehmer drei Minuten eine echte Herausforderung, die viel Kondition und Kraft abverlangte. Trotzdem gaben wir Azubis von STRATO alles und erreichten am Ende einen sehr guten 7. Platz in der Gesamtwertung. Narinder erzielte sogar in der Einzelwertung aller männlichen Teilnehmer den 8. Platz mit fast drei gefahrenen Kilometern. Daumen hoch für diese Leistung.
Auch im nächsten Jahr werden wir wieder teilnehmen und hoffen dann diesmal mit einem Männer-Team und einem Frauen-Team an den Start zu gehen.